.
  • Kontakt


    Ansprechpartner in Deutschland

    Dr. med. K. Rüther
    Untere Hainstraße 4
    61440 Oberursel/Ts.

    Tel.: +49 (0) 6171/5 95 20
    Fax: +49 (0) 6171/5 23 78
    E-Mail: info@casarolan.de

  • WOHNANLAGE EL LIRIAZO

    BAUBESCHREIBUNG
    PROJEKT FÜR 6 EINFAMILIENHÄUSER IN DOPPELHAUSHÄLFTEN UND GARAGE AUF DEM GRUNDSTÜCK "A" VON "EL LIRIAZO". SAN SEBASTIÁN DE LA GOMERA.



  • 1. BESCHREIBUNG DES PROJEKTS
    Die Immobiliensiedlung mit 6 Doppelhaushälften mit Garage unter dem Namen "Residencial el Liriazo" befindet sich im oberen Bereich der Steilküste von San Sebastián de La Gomera, die aufgrund ihrer Ruhe und Gelassenheit eine exklusive Wohngegend darstellt, von der aus man einen herrlichen Blick auf die Silhouette der Insel Teneriffa hat, wie auf den folgenden Bildern zu sehen ist, sowie einen privilegierten Blick auf das Gebiet des Parador von San Sebastián de La Gomera, Die Siedlung ist für Menschen gedacht, die Ruhe, Entspannung und Lebensqualität suchen, im Gegensatz zu den verschiedenen Möglichkeiten, die das übrige städtische Dorf bietet. Diese Entwicklung bietet ein privilegiertes Umfeld der Ruhe, da die Zufahrt zu dem zu erschließenden Grundstück über eine verkehrsberuhigte Straße erfolgt, die nur von den Bewohnern des Wohngebiets genutzt wird. Die angebotene Wohnanlage wurde so konzipiert, dass die natürliche Umgebung durch den Panoramablick von den Terrassen der Häuser und das hervorragende Klima, das in dieser Gegend das ganze Jahr über herrscht, optimal genutzt werden kann.
    Die Anlage wurde mit hochwertigen Materialien und Oberflächen gebaut und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Parador de La Gomera. Der Strand Playa de la Villa ist 2 km, das Stadtzentrum 1,5 km, der Handelshafen 2 km, der Golfplatz in Tecina 30 km, der Flughafen von La Gomera 35 km und Restaurants, Gesundheitszentren, ein Krankenhaus und ein städtischer Markt mit angeschlossenem Einkaufszentrum usw. sind nur 5 bis 10 Minuten entfernt.
    "Residencial El Liriazo" ist ein Luxus, der nur wenigen Privilegierten vorbehalten ist, die die Lebensphilosophie der Ruhe und des Friedens teilen. Sie haben die Möglichkeit, eines der sechs exklusiven Häuser zu erwerben, die zur Verfügung stehen, wobei wir unseren Kunden raten, vor dem Kauf eines Hauses die Lage, die Aussicht, die Preise und die Qualitäten mit anderen Wohnanlagen zu vergleichen und erst nach langer und gründlicher Überlegung das zu kaufen, was ihren Bedürfnissen am besten entspricht.


  • 2. PROGRAMM UND FLÄCHEN DER WOHNUNGEN
    In Anbetracht der Wohnnutzung der Siedlung wurden die Parameter des Baugesetzes, der geltenden technischen Bauordnung, der geltenden Verordnung über die Bewohnbarkeit und der geltenden Verordnungen genauestens eingehalten, so dass das allgemeine Programm der Gemeinschaftsbereiche wie folgt aussieht:
    2.1.- Im Untergeschoss: 10 Garagenplätze, 6 Abstellräume mit Zugangskorridoren, Verbindungsgänge zum vertikalen Kommunikationskern und angegliederte Installationsräume.
    2.2.- Im Erdgeschoss: Gemeinsamer Zugangsflur mit Treppenhaus und Pflanzgefäßen auf beiden Seiten, gemeinsame Zugangsflure zu den Wohnungen mit Verbindung zum Treppenhauskern des Untergeschosses, gemeinschaftliche Gartenbereiche, ein gemeinschaftlicher Schwimmbadbereich und ein Solarium mit umlaufendem Garten und schließlich ein Toilettenbereich außerhalb des Schwimmbades.
    Für jede der Wohnungen wird das Programm mit den folgenden Abhängigkeiten entwickelt:
    2.3.- Im Erdgeschoss von Block "B" (Wohnungen 4, 5 und 6): Zugangsterrasse, Eingang, Flur, Küche, Solana mit angrenzendem Schrank, Toilette, Treppe, Esszimmer, überdachte Terrasse und privater Garten.
    2.4. Im Erdgeschoss von Block "A" (Wohnungen 1 und 3): Eingangsterrasse, Eingangshalle, Korridor, Küche, Hauswirtschaftsraum mit angrenzendem Schrank, Toilette, Treppenhaus, Esszimmer, überdachte Terrasse, Außenterrasse und privater Garten. Wohnung 2 behält das gleiche Programm bei, mit Ausnahme des privaten Gartens, da dieser Bereich für den Zugang zur Garage bestimmt ist.
    2.5.- Im ersten Stock von Block "B" (Wohnungen 4 und 6): Treppenhaus, Flur, Badezimmer, Schlafzimmer 1 mit Einbauschränken und Schlafzimmer 2 mit Einbauschrank und überdachte Terrasse. Wohnung 5 behält das gleiche Programm bei, mit der Ausnahme, dass Schlafzimmer 1 in zwei unabhängige Schlafzimmer umgewandelt wurde, so dass der Korridor in seiner Nutzfläche leicht vergrößert wurde.
    2.6.- Im ersten Stock von Block "A" (Wohnungen 1, 2 und 3): Treppenhaus, Flur, Badezimmer, Schlafzimmer 1 mit Einbauschrank, Schlafzimmer 2 mit Einbauschrank, Schlafzimmer 3 mit Einbauschrank und überdachte Terrasse.
    2.7.- Auf dem Dachgeschoss der Blöcke "A" und "B": Pultdach aus arabischen Ziegeln und technisches Dach für die Installation von Sonnenkollektoren und Sanitäranlagen.
    2.8.- In Bezug auf die Flächen der Grundstücksentwicklung zeigt die folgende Tabelle die bebaute Wohnfläche, die Option der Landschaftsansichten, die privaten Außenterrassen, die privaten Gartenbereiche, die Anzahl der Abstellräume und die Anzahl der zugewiesenen Parkplätze und schließlich den proportionalen Anteil der Gemeinschaftsfläche jeder der Wohnungen, die den beiden Gebäudeblöcken entsprechen:

    Wohnung 1, Block A 178,42 m² 266,76 m² Preis pro Einheit
    Wohnnutzfläche PB 63,50 m²  




    395.250,00 €
    Wohnnutzfläche PA 63,50 m²  
    Überdachte Terrasse PB 9,34 m²  
    Überdachte Terrasse PA 9,34 m²  
    Private Außenterrassen   57,03 m²
    Privater Gartenbereich   41,91 m²
    Kommunale Bereiche   167,82 m²
    Garage 02 27,04 m²   17.600,00 €
    Abstellraum 05 6,53 m²   3.950,00 €
    Globale Verkäufe     416.800,00 €

    Wohnung 2, Block A 176,55 m² 171,44 m² Preis pro Einheit
    Wohnnutzfläche PB 62,22 m²  



    333.350,00 €
    Wohnnutzfläche PA 62,22 m²  
    Überdachte Terrasse PB 9,15 m²  
    Überdachte Terrasse PA 9,15 m²  
    Private Außenterrassen   43,62 m²
    Privater Gartenbereich   0,00 m²
    Gemeinsame Bereiche   127,82 m²
    Garage 02 27,04 m²   17.600,00 €
    Abstellraum 05 6,53 m²   3.950,00 €
    Globale Verkäufe     354.900,00 €

    3. FERTIGUNGEN
    3.1. AUSSENANSTRICHE
    3.1.1.- Außenfassade:
    ✔ Beschichtung mit einem einlagigen Mörtel mit aufgespritztem Zuschlagstoff, Farbe von der Projektleitung festzulegen, Dicke 15 mm, von Hand aufgetragen.
    Im Bereich von Pfeilern oder Ecken wird der Abschluss mit einer freien Länge der Arucas-Natursteinverkleidung verputzt, geflammt, mit Zementklebermörtel aufgenommen und mit verdeckten Verankerungen aus Edelstahl befestigt.
    3.1.2.- Treppe:
    ✔ Boden: Extrudierte rustikale Steinzeugstufen, Modell Fiorentino von Sologres, mit Trittfläche und Trittblock, Klasse 3, mit seitlich angebrachten Stelzen.
    ✔ Wände: Gipsputz und Kunststofffarbe, weiß, matte Oberfläche.
    ✔ Decke: Gipskarton und Kunststofffarbe, weiß, matt.
    ✔ Sockelleiste: Sockelleiste aus gepresstem Feinsteinzeug in Anlehnung an Doma Maple Natu-ral wood von Aparici, 8 cm.
    3.1.3.- Solarium:
    ✔ Boden: Bodenbelag aus extrudiertem, rustikalem Steinzeug, Modell Rodas von Sologres, 30 x 30 cm, Gruppe Alla, Klasse 3.
    3.1.4.- Äußere Gemeinschaftsflure:
    ✔ Boden: durchgehende Pflasterung aus 10 cm dickem HA-20/B/20/I-Beton, eingefärbt mit Pigmenten für Blumerox-Beton, bewehrt mit elektrogeschweißten Maschen von 15 x 15 cm, mit Dehnungsfugen alle 2,00 m, mit Frass und Besenstrich versehen.
    3.1.5.- Eingang oder Zufahrt zur Garage:
    ✔ Boden: Pflasterung mit 20 x 10 x 6 cm großen, gepressten Betonpflastersteinen in der gleichen Farbe wie die bestehenden Pflaster in der Siedlung, hergestellt aus 10 cm dickem HA-20/B/20/I-Beton auf 5 cm dickem Sandbett.
    3.1.6.- Raum für Schwimmbadanlagen:
    ✔ Boden: Bodenbelag aus extrudiertem, rustikalem Feinsteinzeug, Modell Fiorentino von So-logres, Gruppe Alla, Klasse 3.

    3.2. INNENAUSBAU
    3.2.1.- Wohn-Esszimmer:
    ✔ Boden: Gepresste Feinsteinzeugfliesen in der Nachahmung von Doma Maple Natural wood von Aparici, 24,9 x 100 cm.
    ✔ Wände: Gipsputz und Kunststofffarbe, weiß, matte Oberfläche.
    ✔ Decke: Gipskarton und Kunststofffarbe, weiß, matt.
    ✔ Sockelleiste: Sockelleiste aus gepresstem Feinsteinzeug in Anlehnung an Doma Maple Natu-ral wood von Aparici, 8 cm.
    3.2.2.- Lobby und Flur:
    ✔ Boden: Aparici Doma Ahorn Naturholzimitation gepresste Feinsteinzeugfliesen, 24,9 x 100 cm.
    ✔ Wände: Gipsputz und Kunststofffarbe, weiß, matte Oberfläche.
    ✔ Decke: Gipskarton und Kunststofffarbe, weiß, matt.
    ✔ Sockelleiste: Sockelleiste aus gepresstem Feinsteinzeug in Anlehnung an Doma Maple Natu-ral wood von Aparici, 8 cm.
    3.2.3.- Schlafzimmer:
    ✔ Fußboden: Gepresste Feinsteinzeugfliese mit Holzimitation Doma Maple Natural von Aparici, 24,9 x 100 cm.
    ✔ Wände: Gipsputz und Kunststofffarbe, weiß, matte Oberfläche.
    ✔ Decke: Gipskarton und Kunststofffarbe, weiß, matt.
    ✔ Sockelleiste: Sockelleiste aus gepresstem Feinsteinzeug in Anlehnung an Doma Maple Natu-ral wood von Aparici, 8 cm.
    3.2.4.- Küche:
    ✔ Boden: Gepresste Feinsteinzeugfliesen in der Nachahmung von Doma Maple Natural wood von Aparici, 24,9 x 100 cm.
    ✔ Wände: Verkleidung mit 31,6 x 95,3 cm glattem Feinsteinzeug Aparici Ever Ivory.
    ✔ Decke: Gipsputz und Kunststofffarbe, weiß, matte Oberfläche.
    3.2.5.- Solana:
    ✔ Boden: Gepresste Feinsteinzeugfliesen in der Nachahmung von Doma Maple Natural wood von Aparici, 24,9 x 100 cm.
    ✔ Wände: Verfliesung mit weißen Keramikfliesen von 15 x 15 cm.
    ✔ Decke: Durchgehende, abgehängte, glatte Zwischendecke mit Metallstruktur (12,5 + 27 + 27), bestehend aus laminierten Gipskartonplatten und mit Kunststoffanstrich, Farbe weiß, matt.
    3.2.6.- Hauptbadezimmer:
    ✔ Boden: 59,2 x 59,2 cm Avalar Cream gepresstes Feinsteinzeug mit Holzimitation von Aparici.
    ✔ Wände: Verkleidung mit 31,6 x 95,3 cm großen Feinsteinzeugfliesen von Aparici, Ever Ivory glatt und Ever Ivory Rod.
    ✔ Decke: Durchgehende, abgehängte, glatte Zwischendecke mit Metallstruktur (12,5 + 27 + 27), bestehend aus laminierten Gipskartonplatten und mit Kunststoffanstrich, Farbe weiß, matt.
    3.2.7.- Toilette:
    ✔ Boden: 59,2 x 59,2 cm Avalar Cream gepresstes Feinsteinzeug mit Holzimitation von Aparici.
    ✔ Wände: Verkleidung mit 31,6 x 95,3 cm großen Feinsteinzeugfliesen von Aparici in Ever Ivory glatt Ever Ivory und Ever Ivory Rod.
    ✔ Decke: Durchgehende, abgehängte, glatte Zwischendecke mit Metallstruktur (12,5 + 27 + 27), bestehend aus laminierten Gipskartonplatten und mit Kunststoffanstrich, Farbe weiß, matt.
    3.2.8.- Innentreppe der Wohnungen:
    ✔ Fußboden: Stufe aus gedämpftem Buchenholz mit einer Trittfläche von 30 x 4,5 cm, die mit der Metallstruktur der Treppe verschraubt ist.
    ✔ Wände: Gipsputz und Kunststofffarbe, weiß, matte Oberfläche.
    3.2.9.- Terrassen und Balkone:
    ✔ Boden: Rutschfeste gepresste Feinsteinzeugfliesen Non Slip imi-tation Doma Maple Natural wood by Aparici von 24,9 x 100 cm.
    ✔ Decke: Gipskarton und Kunststofffarbe, weiß, matt.
    ✔ Sockelleiste: Sockelleiste aus gepresstem Feinsteinzeug in Anlehnung an Doma Maple Natu-ral wood von Aparici, 8 cm.
    3.2.10.- Garage:
    ✔ Fußboden: Durchgehende Pflasterung aus Beton HM-25/B/20/IIa mit einer Stärke von 15 cm, bewehrt mit elektrogeschweißten Maschen im Abstand von 20 x 20 cm, an der Vorderseite abgeschlossen.
    ✔ Decke: Gipskarton und Kunststofffarbe, weiß, matt.
    3.2.11.- Lagerräume und Garagengemeinschaftsräume:
    ✔ Fußboden: Bodenbelag aus glasiertem Steinzeug, Klasse 3, Modell Tacoronte, von Codicar, 33,3 x 33,3 cm, einschließlich des proportionalen Teils der Sockelleiste aus demselben Material.
    ✔ Wände: Gipsputz und Kunststofffarbe, weiß, matte Oberfläche.
    ✔ Decke: Gipskarton und Kunststofffarbe, weiß, matt.

    3.3 AUSRÜSTUNG
    3.3.1.- Hauptbadezimmer
    ✔ Waschbecken und Schrank Modell Unick von Roca, 100 cm, mit Alp Mischbatterien von Tres, verchromt.
    ✔ Toilette mit niedrigem Becken aus verglastem Porzellan, Modell Jazz BTW von Gala, in Weiß.
    ✔ Bidet Street aus verglastem Porzellan von Gala in Weiß, mit Einhebel-Bidetarmatur Modell Cabel2 Teka, verchromt.
    ✔ Duschwanne aus Kunstharz und Sanitärgelschicht, Klasse 3, 200 x 80 cm, Modell Premium F&D, mit Mischbatterie Modell Cisal Alma, verchromt.
    3.3.2.- Toilette.
    ✔ Set aus weißem Waschbecken und 60-cm-Waschtischunterschrank Roca Unick 60 cm mit Oberfläche in Birke und Einhebelmischer Alp de la casa Tres.
    ✔ Toilette mit niedrigem Becken aus verglastem Porzellan, Modell Jazz BTW von Gala, in Weiß.
    ✔ Duschwanne aus Harz und Sanitär-Gelcoat, Klasse 3, 75 x 75 cm, Modell Premium F&D, mit Mischbatterien des Modells Cisal Alma, Oberfläche Chrom.

    3.4.- HOLZSCHREINEREI
    3.4.1.- Zugangstür zur Wohnung:
    ✔ Rigaer Holz mit massivem Blatt von 203 x 82,5 x 4,5 cm, beidseitig gelagert oder gesägt, Rahmen aus Rigaer Holz und Vorrahmen aus Kiefernholz.
    3.4.2.- Durchgangstür innerhalb der Wohnungen:
    ✔ Einflügelige blinde Innentür von 203 x 72,5 x 3,5 cm, hergestellt aus Buchenfurnierplatte mit horizontalen Nuten, 90 x 35 mm Landkiefer-Vorrahmen und 70 x 10 mm MDF-Eindeckrahmen.
    3.4.3.- Schiebetür innen:
    ✔ Schiebetür an der Außenseite der Trennwand, blind, einflügelig 203 x 82,5 x 3,5 cm, aus Spanplatte, furniert mit gedämpfter Buche, Vorrahmen aus Landhauskiefer 120 x 35 mm; Falz aus MDF, mit Furnier aus gedämpfter Buche 120 x 20 mm und Zierleiste aus MDF mit Furnier aus gedämpfter Buche 70 x 10 mm.
    3.4.4.- Frontseiten der Schränke:
    ✔ Schrankfront bestehend aus 2 oder 4 Klappflügeln, mit Jalousien, Vorbau aus Kiefernholz und Rahmen mit Pfosten und Blenden aus Riga-Holz.
    3.4.5.- Geländersäulen:
    ✔ Geländer aus quadratischen Balustern, die alle 10 cm rautenförmig angeordnet sind, aus Rigaer Holz mit einer Höhe von 0,90 m, bestehend aus Balustern von 4,5 x 4,5 cm, Pilastern von 10 x 10 cm und einem unteren Handlauf von 8 x 4,5 cm.
    3.4.6.- Plattenfrontverkleidung:
    Verkleidung der Vorderseite der Schmiede in Fassade von 70 cm in der Höhe mit Riga Holz für-mando cuarterones.

    3.5. ALUMINIUM-ZIMMEREI
    3.5.1.- Schiebefenster 01:
    ✔ Fenstermodul Soleal GY55 mit zwei Schiebeflügeln mit den Gesamtmaßen 120 x 110 cm aus stranggepresstem Aluminium, matt eloxiert, mit thermischer Trennung und 6/5/6 Doppelverglasung.
    3.5.2.- Schiebefenster im Balkon:
    ✔ Soleal GY55 Fenstermodul mit zwei Schiebeflügeln im Balkon mit Gesamtmaßen von 250 x 210 cm aus stranggepresstem Aluminium, matt eloxiert, mit thermischer Trennung und 6/14/6 Doppelverglasung.
    3.5.3.- Drehkippfenster:
    ✔ Fenstermodule Topaze FB mit Innenöffnung mit Drehkippbeschlag mit einer Gesamtgröße von 60 x 110 cm oder 100 x 210 cm, aus stranggepresstem Aluminium, matt eloxiert, mit Wasserdichtigkeit durch ein doppeltes Dichtungssystem aus EPDM in Marinequalität und Doppelverglasung 6/14/5.
    3.5.4.- Balkontür:
    ✔ Balkontürmodul Topaze FB mit Innenöffnung mit zweiflügeligem, praktischem Beschlag mit den Maßen 110 x 215 cm aus stranggepresstem Aluminium, matt eloxiert, mit Wasserdichtigkeit durch EPDM-Doppeldichtungssystem in Marinequalität und Doppelverglasung 6/14/3+3.
    3.5.5.- Schiebefenster 02:
    ✔ Fenstermodul Soleal GY55 mit zwei Schiebeflügeln mit den Maßen 120 x 130 cm aus matt eloxiertem stranggepresstem Aluminium, mit thermischer Trennung und Doppelverglasung 6/14/5.
    3.5.6. - Festes Fenster:
    ✔ Feststehendes Fenstermodul Topaze FB mit den Maßen 140 x 110 cm aus stranggepresstem Aluminium, matt eloxiert, wasserdicht durch ein doppeltes EPDM-Dichtungssystem und 6/14/5 Doppelverglasung.
    3.5.7.- Zweiflügeliges Fenster:
    ✔ Fenstermodul Alucansa AL-16 mit zwei vertikalen Faltflügeln mit Gesamtmaßen von 160 x 120 cm aus weiß lackiertem Aluminium, mit Blindflügeln aus weißem Aluminiumblech.
    3.5.8.- Doppeltes feststehendes Fenster:
    ✔ Alucansa AL-13 einflügeliges Fenstermodul mit festen oder beweglichen Lamellen mit den Maßen 0,90 x 2,10 m aus bronzefarbenem, eloxiertem Aluminium.
    3.5.9.- Zweiflügeliger Verschluss:
    ✔ Alucansa AL-14 Rollladenmodul mit zwei Schiebeflügeln mit festen oder beweglichen Lamellen mit den Gesamtmaßen 1,20 x 1,40 m aus eloxiertem Aluminium in Bronzefarbe.
    3.5.10.- Vierblatt-Verschluss:
    ✔ Alucansa AL-13 vierflügeliges Falt- und Klappladenmodul mit festen oder beweglichen Lamellen mit Gesamtmaßen von 2,50 x 2,10 m aus bronzefarben eloxiertem Aluminium.

    3.6. TRANSPORTSYSTEM UND AUFZÜGE
    3.6.1.- Vertikale Hebebühne:
    ✔ Hydraulische Vertikalhebebühne PH-400 oder gleichwertig (FEDES ASCENSO-RES), Abmessungen 1 m breit x 1,4 m tief, installiert in geschlossenem Schacht mit hydraulischem Antrieb mit 1:1-Federung und direktem Schub mittels Teleskopzylinder. Geführtes Fahrzeug mit Rollen, für eine Last von 400 kg, mit einem Verfahrweg von 3,5 m, für 2 Haltestellen, verglaste Tür von 800 mm x 2000 mm, mit Telefon-Gegensprechanlage und Bodentaster-Paneel, das in der Tür auf der unteren und oberen Ebene eingebaut ist.

    4. INFRASTRUKTUREN IN DER ENTWICKLUNG:
    Die Infrastrukturen, die durch die äußere urbanisierte Straße entwickelt werden, werden die notwendigen Dienstleistungen für die angemessene Ausstattung der sechs Wohnungen, die Gegenstand der vorliegenden Immobilienentwicklung sind, zur Verfügung stellen.

    5. KLEMPNERARBEITEN
    Die wichtigsten Eigenschaften der Materialien, die für die Sanitärinstallation der Wohnungen in der Siedlung verwendet werden, sind folgende:
    5.1.- Der allgemeine Anschluss erfolgt über ein Polyethylenrohr PE 100, PN=16 atm.
    5.2.- Die Versorgungsleitungen werden aus Polyethylenrohren PE 100, PN=16 atm, hergestellt.
    5.3.- Die Stützen der Anlage und die einzelnen Installationen werden aus Polypropylenrohren aus Random-Copolymer (PP-R), PN=12,5 atm, hergestellt.
    5.4.- Die Druckwassergruppe mit regelbarem Antrieb durch Invertertechnologie, Modell AP-HI-AP-AP-HI-A/15-2-2 "EBARA", besteht aus zwei mehrzelligen Kreiselpumpen mit einer Leistung von 1,1 x 2 kW, einer Regel- und Steueranlage mit Frequenzumformer für konstanten Druck, einem 20-Liter-Membranbehälter aus Stahlblech und einer Metallhalterung (5).
    5.5.- Für die Warmwasserbereitung (A.C.S.) ist die Installation von elektrischen Warmwasserbereitern für die vertikale Wandmontage mit einem Fassungsvermögen von 100 Litern, einer Leistung von 2,0 kW und den Abmessungen 913 mm in der Höhe und 450 mm im Durchmesser vorgesehen.

    6. ELEKTRIZITÄT
    Die wichtigsten Merkmale der Materialien, die für die Elektroinstallation der Wohnungen in der Wohnanlage verwendet werden, sind folgende:
    6.1.- Die für jede der sechs Wohnungen vorgesehene Gesamtleistung beträgt 5.750 kW.
    6.2.- Die allgemeine Stromversorgungsleitung (LGA) besteht aus drei Phasenleitern und einem Nullleiter in einem erdverlegten Rohr von Ø 125 mm.
    6.3.- Die elektrische Anlage umfasst Geräte zur Erzeugung von Wechselstrom mit einer berechneten Leistung, einphasig, von 2200 W.
    6.4.- Die zu installierende private Außenbeleuchtung wird von der Firma Benito Light, Modell Vialia Lira in LED-Technik mit 16 LEDs von 35 W Leistung ausgestattet sein und wird einen Schutzgrad IP65 und IK10 haben und wird in einer Höhe von 2,50 m über dem Boden montiert werden.
    6.5.- Die Stellplätze in der Gemeinschaftsgarage werden mit einer speziellen Elektroinstallation für das Aufladen von Elektrofahrzeugen ausgestattet.

    7. TELEKOMMUNIKATION
    Bei der Telekommunikationsinstallation der Wohnungen, aus denen sich die Wohnanlage zusammensetzt, wurden das interne Nutzernetz (PAU) für den RTV-Dienst, das Glasfasernetz, das Koaxialnetz und das Netz für die Parabolantenne berücksichtigt.

    8. FEUERSCHUTZ
    In der Brandschutzinstallation der Wohnungen, aus denen sich die Wohnanlage zusammensetzt, ist alle 15 Meter ein tragbarer Feuerlöscher der Effizienzklasse 21 A-113 B und neben jeder Zählerzentralisierung und elektrischen Steuer- und Schutztafel ein Kohlendioxid- und CO2-Löscher vorgesehen.

    9. KÜHLENERGIEBEDARF
    Der durchschnittliche Energiebedarf für Heizung und Kühlung für jede der sechs Wohnungen in der Siedlung beträgt 15,00 kWh/m² pro Jahr.

    10. SOLARER BEITRAG ZUR WARMWASSERBEREITUNG
    Unter Berücksichtigung der Südausrichtung der Sonnenkollektoren mit einer Neigung von 45º, einer individuellen Öffnungsfläche pro Wohnung von 1,92 m² und einem geschätzten Mindestdeckungsgrad von 60 % beträgt der jährliche solare Deckungsgrad 92 % für die geplante Installation von Kollektor, Wärmetauscher, Umwälzpumpe und Pfosten der Kollektorbatterie des Primärkreises.

    11. ÜBERSICHTSBLATT ZUR ENERGIEEFFIZIENZ



    12. AUSWEISUNG VON WOHNGEBÄUDEN




    San Sebastián de La Gomera, August 2021